Mach Dich nackig!

Der Hauptrahmen des 814 ist jetzt nackig und ich habe mit dem Entrosten angefangen. Alter Schwede, was eine Arbeit! Das meiste Grobe habe ich mit dem Hammer abgeschlagen, aber jetzt gibt es noch reichlich festsitzenden tiefen Rost. Ein längerer Kratzversuch mit einem scharfen Meißel wurde wegen Uneffektivität wieder eingestellt. In Ermangelung hier herumliegender Druckluftnadler (Nadelentroster) wird wohl der gute alte Winkelschleifer mit Drahtbürstenscheiben herhalten müssen. Das bedeutet aber viel Staub und somit entweder die notwendige Rollbarmachung des Fahrgestells um im Freien schleifen zu können, oder eine Staubschutzvorbereitung der Halle.

Der Abbau der Druckluftkomponenten war eine spannende wie lehrreiche Geschichte. Durch das Auseinandersortieren der ganzen Druckleitungen verstehe ich inzwischen die Zusammenhänge. So schwierig ist es eigentlich garnicht, sieht man mal von der internen Funktionsweise verschiedener Bauteile ab. Ein Zusammenspiel aus Drücken und Flächen, echt eine tolle Konstruktion und Grundprinzip der meisten Bauteile solch einer Bremsenbetätigung. Aber vorerst reicht mir ja das Wissen, wie ich nachher alles wieder zusammensetzen muss. 😉

4 Antworten zu “Mach Dich nackig!”

  1. Bau dir doch ne kleine verschiebbare Konstruktion aus Dachlatten, mit Plane drauf getackert. Größe so 180mal 100 darunter wird dann gebürstet (und geatmet, hihi). Die schiebste dann einfach immer dahin wo du grad rumschrubst, dann mauelt auch keiner in der Halle. Kannst nicht den Staub mit ein wenig Phosphorsäuretünchung minimieren. Gruß vom Blinden der von Farben redet

    1. Hab mit Sigi über das Problem gesprochen. Es lagert einfach zu viel Kram in der Halle, der nicht zu staubig werden soll. Also muss ich die Notlöseeinrichtung der Handbremse nutzen und den 814 zum Schleifen raus schieben. Nur wie schiebe ich das schwere Ding alleine herum??? Vielleicht eine kleine Abschleppstange bauen und dann mit dem Düdo rein und raus zerren…

    1. Moin Markus! Nee, leider nichts dergleichen. Hier steht noch ein Golf 2 und ein kleiner Rover, aber ich hab keine Schlüssel und weiß auch garnicht, ob die Karren noch laufen. 😉 Der Düdo schafft das schon, ich muss eben nur schauen wie ich die Verbindung hin bekomme…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.