Notizen

… in chaotischer Ordnung…:

Ein paar Maße des noch mit Koffer und Ladebordwand ausgestatteten Wagens:

  • Überhang Koffer (ab Achsmitte: 2,40m
  • Überhang gesamt (ab Achsmitte inkl. Ladebordwand): 2,55m
  • Überhang Koffer über den Hauptrahmen: 40cm
  • Länge Hauptrahmen ab hinterem Federlager: 1,10m
  • Länge Kofferhinterkante ab hinterem Federlager: 1,50m
  • Länge Ladebordwand ab hinterem Federlager: 1,65m
  • Länge hinteres Federpaket mit Lagern: 180cm
  • Länge des Koffers außen: 6,20m
  • Höhe Oberkante Hauptrahmen zum Boden: 80cm
  • Höhe Rahmenheck: 19,5cm
  • Rahmenbreite: 85cm
  • Hilfsrahmen Längsträger 100/50mm U-Profil
  • Hilfsrahmen Querträger 70/50mm U-Profil
  • Überstand Längsträger Hilfsrahmen über Koffervorderkante: 8cm
  • Starterbatterie (1) L/B/H: 52/19/21cm
  • Tank inkl. Halterungen L/B/H: 110/50/50cm; Tankanschluss oben, Ablassschraube unten
  • Bodenfreiheit Tank: 30cm
  • Kofferüberstand über vorderes Federlager: 50cm
  • Seitlicher Kofferüberstand über Längsrahmen: 82,5cm
  • Seitlicher Kofferüberstand über Federn und Federlager: 60cm

 

Die Waage spricht… (Süsel; mit Koffer; ohne Fahrer, Kofferboden, Unterfahrschutz, Reserverad, Ladebordwand,…)

  • Vorne 2,46t (zulässig 3,1t)
  • Hinten 1,76t (zulässig 4,8t)
  • Gesamt 4,22t (zulässig 7,49t)

Die gleiche Waage, aber ohne Koffer gewogen:

  • Vorne 2,3t (-0,16t)
  • Hinten 0,9t (-0,86t)
  • Gesamt 3,2t (-1,02t)

Mit Hilfsrahmen, Staukästen, Verblendungen, Dachspoiler, Beleuchtung, ohne Fahrer, ohne Reserverad, ohne Tankinhalt, ohne Beladung… (Thüringen)

  • Vorne 2,3t (+/-0,0t)
  • Hinten 1,54t (+0,64t)
  • Gesamt 3,84t (+0,64t)

Nochmal auf der Privatwaage gewogen (Wolfstein, Mai 2018)

  • Vorne 2,26t
  • Hinten 1,54t
  • Gesamt 3,81t

Nach dem Umbau auf 6-Gang Getriebe und der Abholung des Alu-Koffers eine weitere Wiegung, aber nur komplett:

  • Gesamt 5,26t  (Konken; Koffer noch festgezurrt, mit oberer Heckklappe und Ersatzrad an Bord, Tank etwa halb voll)

 

Gewichtsgedanken

Die Hallenbauplatten in 60mm Stärke für den Kofferboden wiegen 11,5kg/m², also ca. 170kg insgesamt.

Der Düdo im Reisezustand mit voll eingerichtetem Werkzeuganhänger (mit Schweißgerät, ohne Kompressor), halbvollen Tanks (ca. 70l Wasser und 40l Diesel) und 3,5 11kg Gasflaschen (Beifahrersitz und Reserverad auch dabei 😉 ) wog 5860kg.
Leer (also ohne Technik, Möbel und Isolierung, sowie ohne Anhängerkupplung, aber vollgetankt, mit Beifahrersitz und Reserverad) wog der Düdo 3600kg. Der Anhänger war mit 700kg Leergewicht eingetragen, knapp 100kg wog das leere Regal darin. Ergibt gesamt 4400kg.
Ich fuhr also knappe 1,5t Gasflaschen, Wasser, Werkzeug, Technik (120kg Akkus), Möbel und persönliche Sachen spazieren. – Das geht doch! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.