Verzögerungsalltag

Was hier heute (wieder mal) los war…! Hätte ich das geahnt, wäre ich schon etwas früher an die Arbeit gegangen – aber wer hätte das ahnen können… 😉 Egal, trotz diverser Zeitdiebe schaffte ich heute das Montieren der ganzen fest zu verbauenden Blendenteile. Die Treppenöffnung bekommt ja nur einen provisorischen „Deckel“, um das Fehlen der Treppe zu vermogeln.

Die letzte heute montierte Blende war die Tankverkleidung. Leider hatte ich bei dem ganzen Durcheinander vergessen, dass der Schlossriegel ja auch noch ein Gegenstück braucht, an dem er sich festhalten kann. So war die Blende schon montagefertig vorbereitet und es gab kein Zurück mehr. Na gut. Ich fertigte also nach dem Montieren der Blende aus einem kurzen Winkelstück einen Anschlag an. Dank etwas Übung war dieses Teil dann auch schnell montiert. Es fehlt natürlich noch an Hammerite Lack, irgendwie stimmte einfach die Reihenfolge so rein garnicht. Immerhin konsequent. 😉

Was noch fehlt, sind momentan die Winkeleisen zum Versteifen der großen Staukastenklappen, Winkeleisen zum Verstärken der Tankblende und Halter zur Befestigung der Treppentarnung. Zudem muss ich die Kennzeichenbeleuchtung noch anschließen. Ach ja, eine Steckdose für die Anhängerkupplung wäre auch noch ganz nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.